user_mobilelogo

In meinen Beratungen möchte ich euch helfen, diese Frage zu beantworten. Wo es früher nur Mullwindeln und Sicherheitsnadeln gab, hat sich mittlerweile viel getan. Es gibt die verschiedensten Stoffwindelsysteme, und jedes davon hat seine eigenen Vorzüge und Funktionen.

Stoffwindeln haben viele Vorteile - aber wie bei allem anderen auch gibt es auch Nachteile. Ihr solltet euch mit eurer Entscheidung für Stoffwindeln wohl fühlen, denn sie wird einen Teil eures Alltags verändern. Deshalb ist es wichtig, dass ihr die Aspekte in Ruhe abwägt, die euch besonders wichtig sind.

Die folgende Tabelle soll euch dabei ein wenig helfen:

Gesundheit

  • Kein Einsatz von Superabsorbern oder Lotionen, Stoffwindeln sind schadstoffarm
  • Atmungsaktiv und damit bei vielen Kindern weniger Entzündungen im Windelbereich
  • "Breites Wickeln" wird ermöglicht, das die Hüftentwicklung der Kinder unterstützt

Ökonomie

  • Stoffwindeln sparen Geld...
    • ...bei Mehrfachverwendung auch bei Geschwisterkindern
    • ...durch hohen Wiederverkaufswert
    • ...möglicherweise geringere Müllgebühren durch kaum zusätzlichen Müll
  • Zu Beginn relativ hohe Anschaffungskosten können sich später amortisieren
  • Die Kosten sind abhängig vom individuellen Wasch- und Trockenverhalten sowie den eingesetzten Geräten
  • Thanh-Thu Phan Tan hat in Ihrem Blog schickgewickelt.de einen interessanten Kostenvergleich erstellt

Ökologie

  • Müllvermeidung, denn Stoffwindeln werden wiederverwendet und halten sehr lange
  • Es gibt keine umweltschädlichen Zusatzstoffe, die verbrannt oder verkippt werden müssen
  • Es existieren auch "Plastik"-freie Stoffwindel-Varianten, ohne Einsatz von Erdöl und entsprechend umweltfreundlicher

Handhabung

  • Das Anlegen ist bei den meisten Modellen genauso einfach wie das Anlegen von Wegwerfwindeln
  • Feste Rückstände verbleiben im Zellstoffvlies und können mit diesem unkompliziert entsorgt werden
  • Es muss kaum oder kein Müll zur Mülltonne gebracht werden
  • Windeln waschen wird Teil der Waschroutine
  • Zusatzaufwand des Waschens wird durch das Weniger an Aufwand für den Windelkauf und -Transport ausgeglichen

Erlebnis

  • Es gibt eine große Auswahl an Designs und Mustern der verschiedenen Hersteller
  • Kinder können Motiv aussuchen
  • Bei warmer Witterung wird die Stoffwindel sichtbar getragen und ist dann Teil des Outfits

 

Mein persönliches Fazit:

Meine persönlichen Gründe für die Enstscheidung zum Wickeln mit Stoff- statt Wegwerfwindeln sind vor allem die Müllvermeidung und die Gesundheit meines Sohnes (Schadstoffarmut und Hüftentwicklung) - und natürlich sind auch die vielen schönen Designs und bunten Muster der unterschiedlichen Hersteller ein wichtiger Grund...

Das Wickeln mit Stoffwindeln mag zwar - abhängig vom eingesetzten System - auch einmal etwas länger dauern als mit Wegwerfwindeln, aber ich genieße diese bewusste Zeit mit meinem Sohn.